Infostand zur Parkpalette

Seit einiger Zeit ist wieder im Gespräch, dass die Stadt Uetersen ihr Grundstück in der Straße An der Klosterkoppel verkaufen könnte, auf dem sich derzeit noch die Parkpalette befindet.

CDU und Grüne haben mit ihrer Mehrheit bereits beschlossen, das Grundstück an einen Investor zu verkaufen, der dort in mehreren Wohngebäuden mit bis zu 6 Geschossen primär Eigentumswohnungen bauen möchte.

Wir halten das für den falschen Weg! Seit der Schließung des REWE-Marktes fehlt an dieser Stelle in der Innenstadt ein Supermarkt mit einem Vollsortiment.

Dieser Meinung sind außer uns nicht nur die in der Fußgängerzone ansässigen Kaufleute, sondern auch ein Gutachter, der seinerzeit ein Konzept für den Uetersener Einzelhandel erstellt hat. Denn ein größerer Einzelhandelsmarkt dient zugleich auch immer als Frequenzbringer für eine Fußgängerzone!

Verbinden möchten wir den neuen Supermarkt mit bezahlbarem Wohnraum, der an dieser Stelle mit entstehen kann. Die entsprechenden Planungen existieren bereits.

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.